Archiv für November, 2015

Vorschau: SG Kaarst – SSV Strümp am So. 29. November

Geschrieben von admin am in 1. Mannschaft, News

Aufpassen muss die Kaarster Defensive auf Strümps Kapitän Dominik Blömer. Mit neun Treffern in zwölf Partien ist der Stürmer der gefährlichste Angreifer der Gäste. Auch bei der 1:4-Niederlage gegen den VfL Willich am vergangenen Spieltag war Blömer für Strümp erfolgreich und erzielte per Elfmeter den zwischenzeitlichen Ausgleich. Die SG sollte als gewarnt sein. Doch Trainer Dirk Schneider will sich nicht nur auf Blömer konzentrieren, sondern sieht in Strümps Geschlossenheit die größte Gefahr für seine Mannschaft. “Gegen den besten Aufsteiger sollten wir gewarnt sein, das Kollektiv von Strümp funktioniert”, sagte Schneider im Vorfeld der Partie. Dennoch gibt Schneider seinen Mannen ein klares Ziel mit auf den Weg: “Wir wollen die drei Punkte bei uns behalten und werden dafür alles tun. Es wird allerdings eine interessante Aufgabe.”

15. Spieltag: SV Uedesheim – SG Kaarst 0:2 (0:1)

Geschrieben von Stephan Seeger am in 1. Mannschaft

Kaarst zieht die Spitzengruppe zusammen

(chk) Das große Spitzenfeld der Bezirksliga-Gruppe ist vor dem spielfreien Wochenende wieder dicht zusammengerückt. Grund dafür war unter anderem der 2:0-Sieg der SG Kaarst beim drittplatzierten SV Uedesheim. Weil auch der TuS Grevenbroich und Bayer Dormagen unterlagen, liegen zwischen dem Achten und dem Zwieten gerade mal fünf Punkte.

13. Spieltag: VfR Büttgen – SG Kaarst II 1:1 (0:0)

Geschrieben von Stephan Seeger am in 2. Mannschaft

Ossenbühl kritisiert Derby-Einstellung

(seeg) Die zweite Mannschaft der SG Kaarst hat einen Sieg im Derby beim VfR Büttgen verpasst. Die Mannschaft von Trainer Oliver Ossenbühl musste sich in einem Spiel, das lange Zeit nicht an ein Derby erinnerte, mit einem 1:1 zufrieden geben. Dabei hatten die Gäste am Ende Glück, nicht noch als Verlierer vom Platz zu gehen.

14. Spieltag: SG Kaarst – SV Lürrip 0:2 (0:0)

Geschrieben von Stephan Seeger am in 1. Mannschaft

Zwischen den Extremen

Von Christian Kurth

Es klingt verrückt, aber schadet der SG Kaarst ihr guter Ruf? Diese Frage darf man in diesen Tagen getrost mit "ja" beantworten. Denn wann immer ein Team der Bezirksliga-Gruppe 4 auf die Blau-Weißen trifft, fühlt es sich in der Außenseiterrolle pudelwohl. Und nicht nur das: Die Kaarster Gegner laufen mit überdurchschnittlicher Motivation auf.