32. Spieltag: SC Waldniel – SG Kaarst 0:1 (0:0)

Geschrieben von Stephan Seeger am in 1. Mannschaft

Fünfter Zu-Null-Sieg

(seeg) Die erste Mannschaft der SG Kaarst hat endlich wieder einen Sieg ohne Gegentor gelandet. Beim 1:0 (0:0) bei Absteiger SC Waldniel avancierte Dennis Brune zum Matchwinner. 

Die Vorzeichen standen schlecht für die Partie in Waldniel. Eigentlich war der Anstoß für Freitagabend, 20 Uhr geplant, weil kein Schiedsrichter kam, wurde die Partie allerdings erst um 20.45 Uhr angepfiffen. "Eine Verlegung kam nicht infrage, beide Mannschaften wollten unbedingt spielen. Da hat sich zum Glück ein Schiedsrichter aus einem anderen Kreis gefunden, der die Partie gepfiffen hat. Vielen Dank dafür", sagte SG-Trainer Yasar Kurt nach dem Spiel. Kurt musste kurzfristig auf Christof Seget und Alexander Sitter verzichten, Alexaner Cule und Marc Radtke waren im Urlaub. So musste Kurt sich bei der A-Jugend bedienen und zog Julian Glaw hoch. 

Und dieser spielte auch 45 Minuten lang, weil Marc Reiners durch den späteren Anpfiff in der Halbzeit zur Nachtschicht abdüsen musste. "Julian hat seine Sache sehr ordentlich gemacht. Er muss sich noch an das Tempo bei den Senioren gewöhnen, aber er hat sich reingekämpft. Kämpferisch war das eine Top-Leistung", lobte Kurt den Nachwuchsspieler. Nach einer schwachen Anfangsviertelstunde ist die SG präsenter geworden und zeigte einige gute Kombinationen. Doch der letzte Wille, das Tor zu erzielen, war nicht da. 

So musste kurz nach dem Seitenwechsel eine Einzelaktion vom schnellen Brune zur Führung her. "Das war zu diesem Zeitpunkt aus meiner Sicht verdient", sagte Kurt. Zehn Minuten später hatte Brune das vorentscheidende 2:0 auf dem Fuß, hob den Ball aber über den Waldnieler Keeper und das Tor hinweg. In den letzten 25 Minuten intensivierten die Hausherren ihre Bemühungen auf den Ausgleich, blieben allerdings vor dem Tor zu harmlos. Fünf Minuten vor dem Schlusspfiff konnte es sich die SG sogar leisten, in Person von Manuel Haber einen Elfmeter zu verschießen, denn die Null stand auch nach 90 Minuten noch auf Seiten der Gäste.

"Schön, dass wir auch mal zu Null gespielt haben, das ist in dieser Saison ja nicht so oft vorgekommen", freut sich Kurt. Durch den Sieg ist die SG nun auch aus der Verlosung um die Relegation raus. Auch das ist positiv.