32. Spieltag: SG Kaarst – SV Uedesheim 1:3 (1:2)

Geschrieben von Stephan Seeger am in 1. Mannschaft

Kaarst verliert bei "Jung gegen Alt"

(chk) SG-Coach Kurt zeigt sich trotz der 1:3-Niederlage gegen den zweitplatzierten SV Uedesheim zufrieden. 

Die SG Kaarst hatte den Klassenerhalt schon sicher und kurzfristig auch noch weitere Ausfälle zu beklagen. Somit nutzten die Verantwortlichen der Blau-Weißen beim Spiel gegen den Aufstiegskandidaten SV Uedesheim die Gelegenheit für Experimente.

Jedenfalls traten die Gastgeber mit einer sehr jungen Truppe an. Ohne Torjäger Alexander Cule hätte der Altersdurchschnitt bei unter 22 Jahren gelegen. "Wir im Trainerteam haben vollstes Vertrauen in den kompletten Kader. Dieses Vertrauen hat die junge Truppe ohne wenn und aber zurückgezahlt. Die Jungs haben sich im Spiel Jung gegen Alt gut präsentiert", betonte Kurt nach dem letztlich verdienten 3:1-Sieg der Uedesheimer.

"Die Gegentore sind nach zwei Standards und einem individuellen Fehler gefallen. Das kann passieren, da werden die Jungs draus lernen. Das gehört dazu", meinte Kurt. "Klar, wäre es schön gewesen die Punkte am See zu behalten, aber mit dem SV Uedesheim hatten wir eine Truppe zu Gast, die die Saison als Zweiter abschließen und an der Aufstiegsrelegation teilnehmen wird. An dieser Stelle Ingmar und seiner Truppe viel Erfolg."

Die Partie am See begann für die 60 Zuschauer unterhaltsam. Schon nach drei Minuten führten die Gäste durch Thomas Maschke. Kurz darauf egalisierte Dennis Brune nach Vorarbeit von Orhan Yerli mit seinem elften Saisontreffer. Kurz vor dem Seitenwechsel traf erneut Maschke zum 2:1 für den SVÜ. Ausgerechnet der Ex-Kaarster Michael Hausdörfer machte bereits in der 53. Minute mit dem 3:1 den Deckel auf eine Partie, die der SV jederzeit im Griff hatte.