8. Spieltag: TSV Norf – SG Kaarst II 1:1 (1:0)

Geschrieben von Stephan Seeger am in 2. Mannschaft

Der Kopf ist schon weiter als die Füße

(seeg) Nach dem famosen 3:2-Erfolg gegen Aufstiegsaspirant Novesia hat die SG Kaarst den zweiten Sieg in Serie verpasst. Beim Mitkonkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt, TSV Norf, reichte es für die Mannschaft von Trainer Predrag Stojkovic nach einem eher schwachen Auftritt immerhin noch zu einem 1:1 (0:1).

Den Punkt sicherte Fabian Geisreiter mit einem Treffer Marke "Tor des Monats". Sieben Minuten nach der Halbzeitpause fasste sich Geisreiter ein Herz und nagelte den Ball aus der Distanz ins Netz. "Wir waren unter der Woche bei Johnen auf dem Oktoberfest und hatten am Freitag Mannschaftsabend, die körperlichen Auswirkungen haben wir heute offenbar gespürt", stellte Stojkovic fest. Allerdings hatten sich die Spieler die Ausflüge und Feierlichkeiten nach zwei starken Trainingseinheiten nach Meinung Stojkovics auch verdient. "Wir haben gemerkt, dass wir in jedem Spiel 90 Minuten lang konzentriert sein müssen. Die Jungs haben nach dem Sieg letzte Woche offenbar gedacht, dass die nächsten Spiele jetzt leichter werden. Aber Norf hat uns alles abverlangt", sagte der Coach. 

Das Ergebnis ist nach Meinung des Kaarster Übungsleisters gerecht. "Wir hatten in der ersten Halbzeit die besseren Chancen, Norf in der zweiten. Am Ende ist das Unentschieden also ok", sagt er. Dennoch sei es "keine gute Leisung" seiner Mannschaft gewesen, erklärt Stojkovic. Immerhin: "Wir wollten mit aller Macht eine Niederlage vermeiden, und das ist uns auch gelungen." Wozu seine Mannschaft imstande ist, habe man letzte Woche gegen Novesia gesehen. In der kommenden Woche steht das nächste wichtige Spiel auf dem Programm, dann ist das bislang punktlose Tabellenschlusslicht SVG Weissenberg zu Gast am Kaarster See. "Ich bin mir sicher, dass wir nächste Woche ein anderes Spiel sehen werden. Ich mache mir um die Zukunft keine Sorgen, wenn ich die Spieler im Training sehe. Die hauen sich richtig rein", sagt Stojkovic.