21. Spieltag: Holzheimer SG II – SG Kaarst II 0:7 (0:3)

Geschrieben von Stephan Seeger am in 2. Mannschaft

sgjubel100. Saisontor: Hensen gibt einen aus

Die Kaarster Reserve hat auch die Hürde Holzheim genommen und beim 7:0 (3:0)-Kantersieg ein besonderes Jubiläum gefeiert: Der Treffer von Kapitän Oliver Hensen zum zwischenzeitlichen 6:0 war bereits der 100. Saisontreffer des Tabellenführers, der die Liga weiterhin nach Belieben beherrscht. 

"Das wird teuer für Olli, der wirft jetzt 50 Liter in die Runde", sagte SG-Trainer Oliver Ossenbühl nach der Partie. 100 Tore in 19 Spielen bedeuten im Schnitt mehr als fünf Treffer pro Partie – ein mehr als imposanter Wert. "Die Jungs hören einfach nicht auf, Fußball zu spielen, auch wenn sie hoch führen", versucht Ossenbühl den Torhunger seiner Mannschaft zu erklären.

In den ersten zehn Minuten der Partie in Holzheim ließ die SG ihre spielerische Klasse aufblitzen und stellte nach zehn Minuten die Weichen auf Sieg. Hensen erzielte die Führung, die den Blau-Weißen allerdings keine Sicherheit gab. Ossenbühl musste nach der Anfangsphase mit ansehen, wie sich bei seiner Mannschaft Unkonzentriertheiten einschlichen. "Abspielfehler, Fehler bei der Ballannahme – da kam alles zusammen", sagte der Coach, der weiterhin auf Topstürmer Sebastian Seget (Sprunggelenk) verzichten muss. Kurz vor dem Seitenwechsel fand die SG dann aber wieder in die Spur und entschied die Partie durch einen Doppelpack: erst traf Kevin Woike, dann Kamill Niewolik.

Im zweiten Abschnitt sahen die Zuschauer bei strömendem Regen dann endlich den wahren Spitzenreiter. "Das war viel, viel besser. Wir haben einige schöne Kombinationen gezeigt und waren vor dem Tor eiskalt", sagte Ossenbühl. Igor Fafenrot und erneut Niewolik erzielten die Treffer vier und fünf, ehe Hensen für das viel umjubelte 6:0 sorgte. Den Schlusspunkt setzte Marc Andre Escudeiro.

Die versprochenen 50 Liter kann die SG womöglich bald gut gebrauchen. Denn die Aufstiegsfeier kann der Tabellenführer schon planen.