Kreispokal

Geschrieben von Stephan Seeger am in 1. Mannschaft

  1. FC Grevenbroich-Süd - SG Kaarst 3:1 (2:0)

SG scheitert im Halbfinale an A-Ligist Grevenbroich-Süd

Die SG Kaarst hat das Finale des Kreispokals verpasst. Beim A-Ligisten 1. FC Grevenbroich-Süd kassierte der Bezirksligist eine empfindliche 1:3 (0:1)-Niederlage. Matchwinner war Murat Köktürk.

Der Stürmer, der bereits die zweite Mannschaft der SG Kaarst in dieser Saison abgeschossen hatte, traf doppelt. In Minute 27 brachte er die Hausherren in Führung, in Minute 56 erhöhte er auf 3:0. Siamak Farookhi hatte Süd zwischenzeitlich mit 2:0 in Front geschossen. Den Kaarster Ehrentreffer erzielte Florian Liebich zwölf Minuten vor Schluss.

Durch die verdiente Niederlage verpasste die SG auch die Qualifikation für den Niederrheinpokal im kommenden Jahr. Süd dagegen wird sich freuen, auch wenn im Finale der Landesligist SC Kapellen-Erft wartet. Dieser machte es gegen den A-Ligisten TuS Hackenbroich besser und gewann locker mit 5:1.